Aktuelles > ÖM Kadetten - Martin Kain Mann der Stunde

Mit 4 Goldmedaillen im Gepäck fuhr Martin Kain, Salzburg, aus Graz heim. Er dominierte die Florett und Degenbewerbe, gewann beide Waffen und holte mit seinen Teamkollegen gleich auch noch die Teambewerbe. Der 3.Titel im Säbel ging an Karl Friedrich Flick vom neu gegründeten Fencing Club Villach, dem Nachfolgeverein des Fechtclub Villach. Auch hier gleich doppeltes Gold, denn im Teambewerb setzten sich die Villacher ebenfalls durch.

Bei den Damen holten sich Lilli Brugger, Salzburg, Gold Degen, Silber Florett und Beatrice Kudlacek, Stockerau, Gold Florett, Silber Säbel einen Löwenanteil der Medaillen. Beatrice gelang mit dem Team der gleiche Coup wie bei den Herrenbewerben, sie hatte großen Anteil am sensationellen Teamtitel im Florett. Der 3.Einzeltitel ging an Allrounderin Ines Kirsten, StLFC, startete in allen 6 Bewerben, Gold für sie im Säbel.

Logischer Favorit Dornbirn gewann den Damendegenteambewerb, waren doch gleich 3 Dornbirnerinnen im Einzel auf dem Podium zu finden, Mannschaftsgold im Säbel ging an die FU Mödling, ihre Mannschaftsleaderin Iris Margetich hatte bereits zuvor im Einzel zwei Bronzemedaillen erfechten können.

Mit Bedauern entschuldigt sich der Veranstalter für die enorme Verspätung der Säbelbewerbe, die Florettbewerbe (Team nach Einzel) verbunden mit den Doppelstarts etlicher Florettasse kosteten wertvolle Zeit. Da dieses Phänomen laut Säbelbetreuer bei ÖM regelmäßig auftritt ist eine erste Überlegung, dass die derzeitige Einteilung mit 8 Bewerben am Samstag zeitlich schwer zu bewältigen ist. Ein Rückkehr zum alten System Samstag Einzel, Sonntag Mannschaft wäre anzudenken. Das ergäbe die harmonische Verteilung von je 6 Bewerben. Eine 2.Variante, nämlich jene, dass Fechter sich entscheiden müssen, in welcher Waffe sie teilnehmen wollen und der Zeitplan fix bleibt, hätte allerdings sehr kleine Säbelstarterfelder zur Folge (in Graz 8 Herren und 5 Damen)

Alle Medaillengewinner:

DFL (23Starterinnen): 1.Beatrice Kudlacek SFG, 2.Lilli Brugger AFCS, 3.Iris Margetich FUM & Florentine Rom StLFC

HFL (31): 1.Martin Kain AFCS, 2.Erik-Elmar Huthmann AFCS, .3Tobias Grasnek FUM & Moritz Lechner StLFC

DSÄ (12): 1.Ines Kirsten StLFC, 2.Beatrice Kudlacek SFG, 3.Eva-Maria Gutschi FCV & Iris Margetich FUM

HSÄ (13): 1.Karl Friedrich Flick FCV, 2.Nicolaus Benedikt FUM, 3.Philipp Emmanuel Akkad FCW & Clemens Maurer UWW

DDG (15): 1.Lilli Brugger AFCS, Antonia Grabher FTSD, 3.Julia Monschein FTSD & Anna Lea Zerlauth FTSD

HDG (34): 1.Martin Kain AFCS, 2.Julian Fuchs FTSD, 3.Jakob Hattinfer FUL & Moritz Schauer StLFC

Teambewerbe:

HFL (7): 1.AFC Salzburg (Huthmann, Kain, Stipkovits), 2.FU Mödling (Bresslauer, Grasnek, Planckh, Schubert), 3.FC Wels (Akkad, Hochmair, Kalt, Pointner)

DFL (5): 1.Stockerauer FG (Kudlacek, Orovits, Schneider, Sommer), 2.FU Mödling (Burget, Huber, Kupfer, Margetich), 3.AFC Salzburg (Brugger, Eistert, Hölzl)

DSÄ (3): 1.FU Mödling (Burget, Kupfer, Margetich), 2.Wiener SC (Baumgartner, Hipfinger, Mizrak), 3.StLFC (Kirsten, Rom, Schmidt)

HSÄ (3): 1.FC Villach (Flick, Panebianco, Zeman), 2.FU Mödling (Benedict, Grasnek, Meixner, Somos), 3.AFC Salzburg (Huthmann, Kain, Kain, Stipkovits)

DDG (2): 1.FTS Dornbirn (Grabher, Monschein, Schwenndinger, Zerlauth), 2.StLFC (Eberhardt, Kirsten, Rom)

HDG (8): 1.AFC Salzburg (Huthmann, Kain, Kain, Stipkovits), 2.Klagenfurter AC (Biro, Klemen, Kogler, Puchacher), 3.Grafer FU (Janjic, Knechtl, Schuhmann, Zölß)

alle Ergebnisse im Detail ÖM Kadetten 2016


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
08:25:17 09.05.2016